01. Februar 2019

1/02/2019

Es bleibt wie gehabt, der Markt kann keiner Richtung zugeordnet werden. Auf der einen Seite sind die Kürzungen seitens der OPEC und Saudi Arabien, auf der anderen der stärker als erwartete Rohölanstieg in den USA. Hinzu kommen die Sanktionen gegen Venezuela und wie es mit den Sanktionen gegen den Iran weitergeht. Auch der Handelsstreit USA / China ist ein nicht kalkulierbarer Faktor. Die Daten der EIA gestern Abend weisen den deutlichen Anstieg der US Ölförderung aus. Die Reaktion der Börse ist eine Abwärtsbewegung. Die heutigen Tagespreise werden mit einem Minus von ca. 0,40 €/100 erwartet.