13. Februar 2018

13/02/2018

Die Markteinschätzung wird immer schwieriger. Selbst erfahrene Analysten tun sich schwer. Bei den noch am Jahresanfang verhältnismäßig hohen Preisen nahmen die US Ölbohranlagen weiter rasant zu. Die OPEC ist sich sicher, dass ihre Produktionskürzung den Zuwachs an US Rohöl ausgleicht. Andere sind da nicht so überzeugt von. Der Abwärtstrend, der letzte Woche einsetzte, wird als kurzer Trend gesehen, da er mehr oder weniger überraschend und recht steil war. Auch diese Woche werden wieder Bestanddaten erwartet, die Einfluß auf die Preisbildung haben könnten. In Hinsicht darauf hat sich der Abwärtstrend ein wenig beruhigt. Für heute werden die Preise bei Minus 0,50 €/100 erwartet.